Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/cloveroverdover

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mittwoch 3.10.: uebermuedet frurhs halb 6 aufstehen muessen und mit caro uns sojo zum bahnhof.4 stunden fahrt nach hamburg mit ein mal umsteigen.recht angenehm,interessant und komfortabel (ICE).halb 11 oder so in hamburg und empfang von grunzi und andre der schon einen tag vorher hochgefahren ist.mit u bahn zu grunzi.recht schoene wg.die eine mitbewohnerin (deren schwester von den popstars ist :-)) hat sich extra entfernt und uns ihr zimmer ueberlassen...spaeter mit u bahn in die stadt.hafen angucken,landungsbruecken...rumlaufen.ganz nett aber viel zu muede um grossartig motiviert oder begeistert zu sein...dann zurueck zu grunzi und schlafen! spaeter dann abends konzert IAMX.richtig gut und gut mal wieder auf konzert mit bewegung und so zu sein! jetzt auch nicht mehr so muede... 
13.10.07 22:02


Dienstag 2.10. zurueck von Dresden und abends reiten. schoen und anstrengend und irgendwie brauch ich eine "einarbeitungsphase" von bestimmt mindestens 3 reitstunden um wieder so richtig drin zu sein...islaenderpferde sind definitiv die huebschesten und die mit bestem charakter aller pferde! will eins haben :-)...abends dann packen fuer hamburg und zu spaet ins bett... 
13.10.07 21:57


Montag 1.10.: schoenes,warmes,geschaeftiges dresden und viieeele schoene laeden....:-)  :-)
2.10.07 00:39


Sonntag 30.9.: nachmittags zum bahnhof und auf allerletzen druecker den 16:35 zug nach dresden erwischt.der ist so voll wie es sonst nur englische  zuege sind und ich schlaf auf sitz gequetscht ein obwohl ich eigentlich landschaft zwischen chemnitz und dresden begucken wollte...neuer dresdner bahnhof.sehr huebsch.viel neu gebautes in dresden.immer wieder schoene stadt.zu andré und spaeter gehn wir zusammen in die neustadt zum legendaeren doeneressen.ich war auf doenerentzug ueber 6 monate lang! haloumi ist es um genau zu sein.ein vergnuegen :-)!!...komisch schlafen und komisch traeumen wieder...
2.10.07 00:37


Samstag 29.9.: lange schlafen,komisch schlafen.andauernd wach und es ist warm hier...dann zu grit. gute alte klassenfreundschaft :-) nette 2 stunden und bin jetzt wieder "up to date" was ET13 betrifft...dann zu eltern und an 2.und 3.berwerbung basteln (autismuszentrum dresden und chemnitz,blindenschule chemnitz)  und spaeter kommen oma und opa 1 und oma und opa2 und spaeter noch caro.familientreffennachmittag mit  lecker torte essen,lecker lauchcremesuppe +  das ein und andere reden...spaeter wieder kino und wieder mit peggy und doreen und caro und deren freundin.der film "schwarze schafe" nicht ganz mein geschmack,dafuer aber trifft das voxx recht gut meinen geschmack.schoene lokalitaet.war da ja vorher noch nie.noch nie im neuen voxx.danach maria lingott,beste grundschulfreundin aus dem scxhoenen haus mit dem grossen schwarzen hund getroffen.sie meint sie koenne sich erinnern dass ich damals im englischunterricht "de" geschrieben habe mit dem glaube so schreibt man "the" :-)
2.10.07 00:32


Freitag 28.9.: fruehs augenarzt.der ist nivcht wirklich zufrieden mit dem augendruck (ueber 30) und spaeter abends bin ich das dann auch nicht mehr...auge faengt an weh zu tun und gegen nacht tut es das dann richtig sehr.na prima!....tagsueber grosseinkauf bei H&M (selbst im deutschen H&M gibt es schoenere sachen als im englischen),das extrem vielfaeltige und hochwertige angebot des drogeriemarkes geniessen ("boots" ist muell dagegen) und spaeter heim und danach ins kino.clubkino mit doreen,peggy und caro."shoppen" nennt sich der film.hat allerdings nichts mit einkaufswuetigen frauen zu tun sondern eher mit paarungswuetigen (paarung im sinne von Paar,vordergruendig) frauen und maennern.sehr witziger,wahrer und interessanter film! und sehr entspannend (bis auf weh tuendes auge) da man sich einfach nur auf den film konzentrieren kann und nicht noch auf die sprache konzentrieren muss.   
2.10.07 00:18


Donnerstag 27.9.: dr.matthias scherf,der zahnarztkomiker schlechthin.wenn es nicht ein zahnarzt waere,koennte man sagen dass jeder besuch bei dem ein vergnuegen ist...dann verpflegung einkaufen. bis jetzt sind die chemnitzer die mir begegnet sind gar nicht soo unfreundlich wie deren ruf...zu hause zimmer ansatzweise entruempeln und vorallem klamotten rotten.viel zu viel und viel zu viel scheiss...spaeter augenarzt der aber nicht da ist.morgen wieder...abends wieder viel caro reden und spaeter ins atomino mit caro und peggy zum poetry slam.sehr lohnenswerter abend.heute sogar richtig angenehme menschen vor der buehne und sehr angenehme autorendichterleser-menschen auf der buehne.witzig,skurril,gesellschaftskritisch,wortspielerisch,komisch. deutsch ist schon eine schoene und vielfaeltige sprache....
2.10.07 00:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung