Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/cloveroverdover

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freitag: fruehs "english breakfast" made by alan. Bathtag. es regnet...und regnet...und...und jeder tourist fuehlt sich bestaetigt in dem vorurteil des regenlandes england.im grunde ist das so aber nicht.dieser juni ist der regenreichste seit 100 jahren hier...und weil es fast ununterbrochen regnet wird der bathtag eher zum shoppingtag :-).allerdings ohne nennenswerte ergebnisse...die stadt ist trotzdem schoen,auch im regen...abends heim zum "babysitten" weil alan und jane out. hausmannskost makkaroni mit tomatensosse a la mutti! :-)    
10.7.07 12:33


Samstag: vati fruehs mit alan hiken. typischer maennerwettbewerb wer am schnellsten oben auf dem berg ist oder so. wie albern! alan zeigt vati mit freude die wilden orchideen und vati zeigt weder interesse noch begeisterung :-)...verabschiedung.mutti und vati bekommen wiltshire buch geschenkt,"familienfotos" machen,umarmen,winken,...bye bye...mutti und vati auf dem weg nach cornwall fuer die naechste woche. wieder normaler,englischer familienalltag hier,ohne deutsche besucher...

abends "wandern" in valley in der naehe von salisbury. cottages mit rosen,fachwerk,schilfdaechern,...   

10.7.07 12:41


Sonntag: kindertag,arbeitstag. alan und jane zum hiken in wales. ganz vertraeglich mit den kindern der tag.auch wenn sich so sonntagskinderarbeitstage immer eeeewig hinziehen...lauchcremesuppe gekocht (knorr fertigmischung) und zufrieden mit dem reusltat und begeistert von der einfachkeit mit der so ine suppe zusammengebraut ist. hannah faellt von  ihrem stuhl.auf den steinkuechenboden.blut ueberall.mir ist angst bei der sache solange bis ich rausfinde wo all das blut herkommt. zum glueck nur die lippe.weh tun muss das trotzdem hoellisch und zufriedenstellend sieht die lippe nicht aus.hannah schreit und weint und blutet.kopf nach vorn damit blut rauslaufen kann und nicht im mund bleibt,troesten und versuhen zu beruhigen auch wenn ich selber mich nicht beruhigt fuehle.nach wenigen minuten kein bluten mehr.vollgeblutete klamotten ausziehen,zaehne und lippe "untersuchen",gesicht waschen,...und verstoertes kind mit "cuddly pink blanket" vor TV setzen mit "hot milk".sie beruhigt sich.zaehne ok,lippe sieht beangstigend aber nicht wirklich bedrohlich aus.stueck der lippe kann man richtig ab/hochklappen...ich rufe jane an.sie fragt ein pasr fragen,redet mit hannah und entscheidet dann dass man da eh nichts machen kann,nichts naehen oder so...hannah schlaeft spaeter schockerholungsschlaf von halb 5 durchgaengig bis nachts um 12.und von nachts halb 1 durchgaengig bs fruehs. na immerhin! ;-)...   
10.7.07 12:54


Montag: abends kommen alan und jane wieder.vorher dan schwimmunterricht.rest hab ich vergessen... 
11.7.07 02:39


Dienstag: normaler arbeitstag. zumindest bis 4:30.danach muss ich in mein zimmer fluechten um meine aupairexistenz unkenntlich zu machen...hollys sozialarbeiter kommt um im endeffekt zu entscheiden ob holly weiterhin ihre carer (die jeden samstag kommen) weiterhin gezahlt bekommt. es werden vorhaenge zugezogen um dem sozialarbeiter den grossen garten zu verbergen,holly wird im rollstuhl in tv room geschoben um dem sozialarbeiter das grosse haus zu verbergen und ich werde in mein zimmer versteckt um dem sozialarbeiter das aupair zu verbergen... 
11.7.07 02:47


Mittwoch: die idee und moeglichkeit donnerstag bis freitag runter nach cornwall zu eltern zu fahren ist seit ein paar tagen in meinem kopf und ich ueberlege und eltern ueberlegen.heisst wir treffen 100 mal entscheidungen (kommen oder nicht kommen nach cornwall) und entscheiden uns dann doch wieder um...die definitive endentscheidung: Ich komme... 
11.7.07 02:52


Donnerstag: fruehs dann also mit zug nach cornwall,st.austell. 4 stunden zugfahrt,56 pfund! allerdings sightseeing inklusive! wunderschoene landschaften devons und cornwalls! englisch und so schoen! in cornwall wird es immer schoener.zug faehrt teilweise unmittelbar am meer entlang (zug,10 meter strand,meer),durch kleine kuestenfischerhafenorte,ueber bruecken mit meeresauslaeufern,booten und gruenen wiesen untendrunter,...das alles ist zwar keine 56 pfund wert,aber definitiv 4 stunden im zug sitzen (mit patrik wolf und yann tiersen)!...mutti und vati da also auf bahnsteig in st.austell schonwieder :-)...es regnet.wir fahren nach Falmouth.Es regnet.aber zum shoppen ist das wetter gut genug :-) und jetzt bin ich um huebsche regenjacke und wunderschoene schuhe reicher :-) und um objektiv von fotoapparat aermer weil scheiss ding kaputt gegangen!...der ort selber allerdings auch richtig schoen! am meer,hafen,kleine boote,ebbe,alte bunte haeuser,cornwall halt.abends nach mavagissey wo elterns ferienhaus ist.es stinkt nach klochemikalien und sieht nach polenfereinwohnung aus.und es wohnen chemnitzer nebenan!...mavagissey auch total schoen,auch typisch cornwall,auch am meer mit klippen,hafen und zig kleinen booten und ort auf huegel ueberm meer sehr aehnlich wie st.ives.vorhaben in gaststaette zu essen beginnt mit zig speisekarten lesen und sich fuer keine gaststaette entscheiden koennen,geht weiter mit sich fuer eine gaststaette entscheiden und dort das erste mal in 9 monaten hier hoechst unfreundliche englaender antreffen und daher wuetend gaststaette wieder verlassen ( wir sasen an tisch wo noch geschirr der vorgaenger stand und weil sich das in england wohl nicht so gehoert wurden wir einfach ignoriert) und endet mit fisch mit kartoffelbrei essen.schmeckt gut aber auch hier verwirrung (sie versteht mich nicht wenn ich juice bestelle,ich verstehe sie nicht wenn sie den preis sagt und geb zu wenig geld,...) vati schlaeft auf sofakissen auf fussboden und ich in ehebett,so gehoert sich das! auf fussboden schlafen wenn hoher besuch kommt ;-)          
15.7.07 18:28


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung